Lexikon-Eintrag: Altersrückstellungen

Altersrückstellungen

Im zunehmenden Alter werden die Menschen häufiger krank. Damit aufgrund dieser Umstände die Beiträge der Krankenversicherung nicht steigen, bildet die private Krankenversicherung Altersrückstellungen. Diese ermöglichen, dass über die gesamte Vertragslaufzeit die Versicherungsbeiträge möglichst gleich bleiben.

Die Altersrückstelllungen werden von Beginn des Versicherungsvertrages an gebildet. Durch die höheren Gesundheitskosten mit zunehmendem Alter werden diese im Alter kontinuierlich wieder aufgebraucht - die Beiträge bleiben dadurch stabil.

 

Schnellzugriff
oder
oder
oder

Versicherungen