Ausgewählter Artikel: Gebäude-Haftpflicht

 

Gebäudehaftpflicht

Stiftung Warentest hat für ihre Zeitung Finanztest 10/2007 verschiedene Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherungen getestet.

Berücksichtigt wurden dabei nur Tarife ohne Selbstbeteiligung und ohne Vorschäden in den letzten fünf Jahren.

Tarife mit Versicherungssummen unter 3.000.000 Euro pauschal für Personen- und Sachschäden wurden ebenso wie Tarife, die es nur über Makler oder nur in Verbindung mit anderen Versicherungen abzuschließen gibt, nicht getestet. Eine Versicherungssumme unter 3 Mio Euro reicht nicht aus, wenn jemand schwer verletzt wird und ein hoher Sachschaden entsteht.

Unter allen getesteten Versicherungen wurden folgende Tarife mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis bewertet:

1. Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung für ein Zweifamilienhaus:

  • Asstel: 29 Euro Jahresbeitrag (3 Mio.) 33 Euro Jahresbeitrag (5 Mio.)
2. Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung für ein Mehrfamilienhaus:
  • Asstel: 52 Euro Jahresbeitrag (3 Mio.) 56 Euro Jahresbeitrag (5 Mio.)
3. Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung für ein vermietetes Einfamilienhaus:
  • Cosmos-Direkt: 21 Euro Jahresbeitrag (3 Mio.) 24 Euro Jahresbeitrag (10 Mio.)
4. Haus-und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung für unbebaute Grundstücke 1.200 m² :
  • Asstel: 17 Euro Jahresbeitrag (3 Mio.) 18 Euro Jahresbeitrag (5 Mio.)

Hintergrund

Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 10/2007 150 Haus- und Grundbesitzer Haftpflichtversicherungen von 60 verschiedenen Versicherungsgesellschaften getestet. Das Ergebnis haben wir Ihnen bereits in der Übersicht zur Verfügung gestellt. Hier erfahren Sie nun, was sich hinter den einzelnen Kriterien verbirgt.

Die berücksichtigten Kriterien:

  • Versicherungssumme: Hier finden Sie den Betrag, den der Versicherer maximal für einen Schaden zahlt. Er gilt pauschal für Personen- und Sachschäden.
  • Jahresbeitrag für ein Zweifamilienhaus: Mit Zweifamilienhaus ist ein Haus gemeint, in dem zwei Wohnungen vermietet sind. Es handelt sich hierbei nicht um ein Haus mit zwei Eigentumswohnungen verschiedener Besitzer, also auch nicht um eine Eigentümergemeinschaft. Die Gesamtwohnfläche beträgt 200 m² und die Bruttojahresmiete 10.000 Euro. Es handelt sich um Beiträge für Einjahresverträge inklusive Versicherungssteuer.
  • Jahresbeitrag für ein Mehrfamilienhaus: Mit Mehrfamilienhaus ist ein vermietetes Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen und 400 m² Gesamtwohnfläche gemeint. Die Bruttojahresmiete beträgt 30.000 Euro und auch hierbei handelt es sich nicht um eine Eigentümergemeinschaft.
  • Jahresbeitrag für ein unbebautes Grundstück: Angegeben ist der Jahresbeitrag für ein unbebautes Grundstück von 1.200 m².
  • Allmählichkeitsschäden mitversichert: Sowohl bei Asstel als auch bei der Cosmos-Direkt, also bei beiden Testsiegern, sind Allmählichkeitsschäden mitversichert. Allmählichkeitsschäden sind Schäden, die etwa durch Feuchtigkeit, Ruß oder Rauch im Laufe der Zeit entstehen und sich verschlimmern. Diese sind bis zur Höhe der Versicherungssumme mitversichert.

Schnellzugriff
oder
oder
oder

Versicherungen